© energiekonsens

Mit regem Interesse nahmen zahlreiche Bremerhavener*innen das breite Informations- und Beratungsangebot auf unserem zweiten Energie- und Klimastadttag war. Am 12. September haben wir erneut zusammen mit dem Klimastadtbüro Bremerhaven Aussteller und Interssierte in den Fischereihafen geladen. Unterschiedliche Verbände, Institutionen und Unternehmen präsentierten dort ihre Arbeit und gaben Tipps zu den Bereichen klimafreundlich Bauen, erneuerbare Energien, nachhaltige Mobilität, Ernährung und Konsum war.

Lohnt sich eine Solaranlage auf dem eigenen Dach? Wie viel Förderung erhalte ich für eine neue Dämmung meines Hauses? Wie kann ich meinen Plastikverbrauch reduzieren? Wie fährt sich ein Lastenrad? Antwort auf diese und viele weitere Fragen erhielten die zahlreichen Besucher*innen. Ein besonders starkes Interesse zeichnete sich bei dem Thema Solar ab. Die Berater*innen hatten alle Hände voll zu tun, die vielen Fragen rund um die Nutzung von Photovoltaik und Solarthermie zu beantworten.

Klimatalks – Mit Experten im Gespräch

Am Nachmittag kamen die Veranstalter mit Fachexperten zu einzelnen Energie- und Klimaschutzthemen ins Gespräch. Auf der Bühne am Oberfeuer fanden die sogenannten „Klima-Talks“ statt. Unser Büroleiter Heinfried Becker widmete sich gemeinsam mit Nils Schnorrenberger (BIS) der Frage „Wo kommt unsere Wärme her?“. Im Anschluss daran stellte unser Kollege Sebastian Pofahl mit Ingmar Vergau (Haus & Grund) die neue Kampagne "#machWatt – Mehr Solarenergie für Bremerhaven“ vor. Die Live-Übertragung kann auf dem Youtube-Kanal des Energie- und Klimastadttags im Nachgang angeschaut werden.

Wer sich rund um die Modernisierung des eigenen Zuhauses informieren wollte, war auf dem Jubiläumsstand der Beratungsinitiative Bremerhavener Modernisieren gut aufgehoben. Seit nun mehr zehn Jahren bietet sie Veranstaltungen und Beratungsformate in Bremerhaven an. Das neue Veranstaltungsprogramm für das Halbjahr 2021 und die neu aufgelegte Broschüre „Clever heizen!“ erfreuten sich großem Interesse.

„Es war insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung!“ resümierte Heinfried Becker. „Wir freuen uns sehr darauf den Energie-und Klimastadtag gemeinsam mit dem Klimastadtbüro und dem Schaufenster Fischereihafen auch im nächsten Jahr noch weiter auszubauen und das Thema Klimaschutz in Bremerhaven und Umgebung weiter voran zu bringen.“