© energiekonsens

Um Unternehmen auf dem Weg zur eigenen Solaranlage noch mehr zu unterstützen, hat die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens neben der energivisite:solar ein neues Beratungsangebot entwickelt: Der "Solar-Lotse". Dabei gibt der unabhängige Energieexperte Horst Zöller Hilfestellungen und Antworten rund um die gewerbliche Nutzung der Sonnenenergie.

Bei der Installation und dem sicheren Betrieb solarthermischer und photovoltaischer Anlagen ist einiges zu beachten. Deshalb können Unternehmen auf ihrem Weg zum Stromproduzenten vielfach Hilfestellung und Beratung zum Beispiel zu technischen oder rechtlichen Fragen brauchen. Genau hier kommt unser Solar-Lotse ins Spiel. Er kennt die Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten für eine Investition in Sonnenenergie, hat umfassendes Detailwissen zur Technik und Installation von Anlagen, zur Statik von Gebäuden sowie zu Genehmigungsverfahren. Überdies weiß der Experte, wann und wo es ratsam ist, weitere Fachleute für zum Beispiel Abschreibungsmöglichkeiten und steuerliche Auswirkungen hinzuzuziehen.

Der „Solar-Lotse“ erweitert so unser Unterstützungsangebot im Bereich der Solartechnik und kann auch eine energievisite:solar ergänzen. Bei dieser hochwertigen Kurzberatung erhalten Betriebe nach einer etwa zwei bis dreistündigen Analyse der Rahmenbedingen vor Ort durch eine*n qualifizierte*n Ingenieur*in ein Kurzgutachten zum eigenen Solar-Potenzial. Wer im Anschluss an die energievisite:solar noch offene Fragen zur Umsetzung hat kann sich somit nun an den „Solar-Lotsen“ wenden. Von der gesamten Koordination bis zur Anmeldung beim Netzbetreiber begleitet er Unternehmen die sich mit Solarenergie zukunftsfähig ausrichten wollen. Mit Horst Zöller haben Bremerhavener Betriebe somit einen neuen kompetenten und unabhängigen Ansprechpartner, wenn es um Entscheidungshilfen sowie Unterstützung bei vielfältigen Herausforderungen auf dem Weg zur betriebseigenen solaren Stromversorgung geht.

Termine können interessierte Unternehmen unter der E-Mail-Adresse
bremerhaven@energiekonsens.de anfragen.

Für die zu beratenden Unternehmen entstehen keine Kosten.