Klimaschutz in Schulen

Angebote für Klimaschutzbildung und praktisches Energiesparen an Schulen

Schulen sind wichtige Orte, an denen wir Klimaschutz lernen und leben können. Kinder und Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Schichten können dort gemeinsam erreicht und für Klima- und Ressourcenschutz sensibilisiert werden. Für viele ist Klimaschutz bereits ein wichtiges und dringendes Thema, das ihre Zukunft direkt betrifft. Unsere Angebote unterstützen Schulen dabei, gemeinsam mit Schüler*innen und Lehrkräften aktiv für den Klimaschutz zu werden. Neben Unterrichtseinheiten kann das auch über Klimaaktionstage, Projektarbeiten oder im eigenen Schulgarten gelingen.

Schulen haben nicht nur über Bildung einen große Wirkungen für den Klimaschutz: Sie sind das ganze Jahr über in Betrieb, viele Ganztagsschulen auch bis in die Abendstunden. Klassenräume, Kantinen und Sporthallen müssen beheizt, beleuchtet und belüftet werden. Hier gibt es ein großes Potenzial, Energie und damit CO₂ einzusparen. Die energieeffiziente technische Ausstattung des Schulgebäudes spielt dabei genauso eine Rolle wie das energie- und ressourcensparende Verhalten der Schüler*innen und Lehrkräfte. Unsere Angebote für Schulen vereinen die technische Energieeffizienz durch schnelle, kostengünstig umzusetzende Maßnahmen mit pädagogischen Inhalten zum bewussten Ressourcensparen.

Wir unterstützen Schulen beim Klimaschutz

Beratung zu gering-investiven Energiesparmaßnahmen

Welche Maßnahmen stehen öffentlichen Schulen zur Verfügung, um selbst die Energieeffizienz ihres Schulgebäudes zu verbessern? Unsere Angebote beraten Schulen zu einfachen, direkt umsetzbaren Maßnahmen, die sofort und sichtbar Energie und Ressourcen sparen und unterstützen sie bei der Umsetzung. Diese sogenannten nicht- oder gering-investiven Maßnahmen umfassen zum Beispiel den Umstieg auf LED-Beleuchtung, schaltbare Steckerleisten für elektronische Geräte oder das Einsetzen von Perlatoren in Wasserhähne. Eine Begehung des Schulgebäudes im Rahmen einer Energieberatung überprüft außerdem, ob alle technischen Anlagen optimal eingestellt sind.

Pädagogisches Material für Unterrichtseinheiten und Aktionstage zu Klimaschutz und Ressourcenverbrauch

Da bewusstes und ressourcenschonendes Verhalten im (Schul-)Alltag mindestens genauso wichtig ist, wie die technischen Voraussetzungen, bieten wir Schulen Lehrmaterial zu den Themen Klimaschutz, Energie und Wasser sparen an. Die verschiedenen Unterrichtseinheiten sind interaktiv gestaltet und an das Lernniveau verschiedener Klassenstufen angepasst. Schüler*innen entdecken und erleben ausgehend von ihrer Erfahrungswelt Problemstellungen im Bereich Klimawandel und Ressourcenverbrauch. So werden sie unterstützt ihr eigenes Verhalten in diesen Prozessen zu reflektieren.

Unsere Projekte

¾plus

¾plus ist das erfolgreiche Energiesparprojekt an Schulen in Bremen und Bremerhaven. Seit 1994 hilft das Projekt Schulen dabei, die Energie- und Wasserverbräuche zu senken und Ressourcenschutz in den Unterricht zu integrieren. Was an Energie- und Wasserkosten eingespart wird, erhalten Schulen als Prämie ausgezahlt.

Mehr erfahren