Heizungsvisite

Unser Beratungsangebot für energiesparende Heizungen mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V.

In Deutschland entfallen rund Zweidrittel der im Haushalt genutzten Energie auf das Heizen. Heizungsanlagen sind dabei im Schnitt 17 Jahre alt und energetisch oft nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Das kann sich auch beim Blick auf die Energierechnung bemerkbar machen. Oft machen schon kleine Maßnahmen wie die Optimierung von Einstellungen einen deutlichen Unterschied. Unsere Heizungsvisite prüft Ihre Heizungsanlage auf Herz und Nieren und identifiziert Energiesparpotenziale, die direkt Ihre Energiekosten senken.

Wir holen das Beste aus Ihrer Heizung heraus

Icon Regeler
© energiekonsens

Altananlagen optimieren

Einstündiger Check Ihrer Heizungsanlage: Verbrauch, Möglichkeiten zur Einstellungsoptimierung und kostengünstige Energiesparmaßnahmen

Icon Planung
© energiekonsens

Neuanlagen planen

Wir beraten Sie beim Kauf einer neuen Heizung zum passenden Energieträger, Installations- und Dämmungsfragen sowie Fördermöglichkeiten.

Icon Pfeil
© energiekonsens

Heizkosten senken

Die Heizungsvisite identifiziert Energieeinsparpotenziale und empfiehlt konkrete Maßnahmen, die Ihre Heizkosten deutlich senken

Icon Heizung Neuanlage
© energiekonsens

Weitere Informationen

Wir überpüfen den Verbrauch Ihrer Heizungsanlage, optimieren Einstellungen und beraten Sie beim Kauf einer neuen, energieeffizienten Heizungsanlage.

Was wird während der Visite vorgenommen?

Der/die Energieberater*in nimmt Ihr Heizungssystem in Augenschein, begutachtet die Verbräuche und kontrolliert die Einstellungen Ihrer Heizung. So erhält er/sie einen Gesamtüberblick über die Leistung Ihrer Heizung und kann Empfehlungen zu Energieeffizienzmaßnahmen geben. Das können Einstellungsoptimierungen oder kostengünstige Maßnahmen, wie beispielsweise die Dämmung von Heizungsrohren, sein. Lohnt es sich bei Alter und Zustand Ihrer Heizung energetisch und finanziell mehr, in eine neue Anlage zu investieren, erhalten Sie Informationen zu energieeffizienten Neugeräten und Fördermöglichkeiten. Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen und Anforderungen des Hauses geben die Expert*innen eine Einschätzung zur passenden Heizung für Ihr Haus ab.

Wer führt die Heizungsvisite durch?

Die Heizungsvisite ist ein Angebot in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. und wird von Energieberater*innen der Verbraucherzentrale durchgeführt.

Was kostet die Heizungsvisite?

Der jeweilige Eigenanteil beträgt 30,00 Euro. Hierfür erhalten Sie eine Quittung. Die Förderung der Heizungsvisite erfolgt für ein privates Ein-/Zweifamilienhaus im Land Bremen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Jede*r private Hausbesitzer*in eines Wohngebäudes im Land Bremen kann einmal eine Förderung für eine Heizungsvisite in Anspruch nehmen.

Wie muss ich mich auf die Heizungsvisite vorbereiten?

Zur effizienten Bearbeitung der Kurz-Checks bitten wir folgende Unterlagen/Informationen (soweit vorhanden) zur Beurteilung Ihrer Heizungsanlage vorzuhalten:

  • Anzahl der Bewohner
  • Anzahl der Wohneinheiten
  • Baujahr
  • Beheizte Wohnfläche in m²
  • Energierechnungen & Verbräuche (Gas, Heizöl, Flüssiggas, Holz, Strom) der letzten 3 Jahre
  • Schornsteinfegerprotokoll

Kontakt

Sie möchten weitere Informationen zur Heizungsvisite erhalten oder direkt einen Termin vereinbaren? Melden Sie sich telefonisch unter 0421 / 160777 bei der Verbraucherzentrale Bremen oder unter 0471 / 26194 bei der Beratungsstelle Bremerhaven. Gerne können Sie auch eine Mail an heizungsvisite@vz-hb.de schicken.

Der/die Hauseigentümer*in stimmt mit der Buchung zu, dass die Bremer Energie-Konsens GmbH ihn im Nachgang zu Evaluationszwecken befragt und einen Durchschlag des Checks erhält. Die Daten werden von der Bremer Energie-Konsens GmbH ausschließlich zu Evaluationszwecken gespeichert.