Heizungsvisite

Unsere Beratungsangebote für energiesparende Heizungen

In Deutschland entfallen rund Zweidrittel der im Haushalt genutzten Energie auf das Heizen. Heizungsanlagen sind dabei im Schnitt 17 Jahre alt und energetisch oft nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Das kann sich auch beim Blick auf die Energierechnung bemerkbar machen.

Gerade, weil Heizen einen so großen Energieanteil ausmacht, gibt es hier enorme Einsparpotenziale. Oft machen schon kleine Maßnahmen wie die Optimierung von Einstellungen, ein Thermostat-Tausch oder eine nachträgliche Heizrohrdämmung einen deutlichen Unterschied. Unsere Heizungsvisiten prüfen Ihre Heizungsanlage auf Herz und Nieren und identifizieren Energiesparpotenziale, die direkt Ihre Energiekosten senken.

Wir holen das Beste aus Ihrer Heizung heraus

Altananlagen optimieren

Einstündiger Check Ihrer Heizungsanlage: Verbrauch, Einstellungsoptimierung und kostengünstige Energiesparmaßnahmen

Neuanlagen planen

Wir beraten Sie beim Kauf einer neuen Heizung zum passenden Energieträger, Installations- und Dämmungsfragen sowie Fördermöglichkeiten.

Heizkosten senken

Die Heizungsvisite identifiziert Energieeinsparpotenziale und empfiehlt konkrete Maßnahmen, die Ihre Heizkosten deutlich senken

Unsere Heizungsvisiten

Heizungsvisite für Altanlagen – Ein Kooperationsangebot mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V.

Lassen Sie den Verbrauch Ihrer Heizungsanlage überprüfen und Einstellungen optimieren.

Angebot und Informationen zur Visite

Wann ist die Heizungsvisite für Altanlagen sinnvoll?

Wenn Sie beim Blick auf Ihre Heizkostenabrechnung unsicher sind, ob Ihre Heizung noch optimal eingestellt ist, zu viel verbraucht oder vielleicht ihren Zenit längst überschritten hat, gibt die Heizungsvisite unabhängig Auskunft über den Zustand Ihrer Heizung.

Was wird während der Visite vorgenommen?

Der*die Energieberater*in nimmt Ihr Heizungssystem in Augenschein, begutachtet die Verbräuche und kontrolliert die Einstellungen Ihrer Heizung. So erhält er*sie einen Gesamtüberblick über die Leistung Ihrer Heizung und kann Empfehlungen zu Energieeffizienzmaßnahmen geben. Das können Einstellungsoptimierungen oder kostengünstige Maßnahmen, wie beispielsweise die Dämmung von Heizungsrohren, sein. Lohnt es sich bei Alter und Zustand Ihrer Heizung energetisch und finanziell mehr, in eine neue Anlage zu investieren, erhalten Sie Informationen zu energieeffizienten Neugeräten und Fördermöglichkeiten.

Wer führt die Heizungsvisite durch?

Die Visite für Altanlagen ist ein Angebot in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. und wird von Energieberater*innen der Verbrauchzentrale durchgeführt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) fördert dieses Angebot.
[Logos der Partner]

Heizungsvisite für Neuanlagen - Ein Angebot von energiekonsens

Wir beraten Sie beim Kauf einer neuen, energieeffizienten Heizungsanlage.

Angebot und Informationen zur Visite

Wann ist die Heizungsvisite für Neuanlagen sinnvoll?

Sie wissen bereits, dass Sie Ihre Heizungsanlage durch eine neue ersetzen wollen oder müssen nach dem Hauskauf eine neue Heizung einbauen lassen? Dann beraten sie die Expert*innen der Heizungsvisite bei der Wahl einer neuen Heizung.

Was wird während der Visite vorgenommen?

Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen und Anforderungen des Hauses geben die Expert*innen eine Einschätzung zur passenden Heizung für Ihr Haus ab. Sie beraten zur Wahl des Energieträgers, der richtigen Heizleistung und energieeffizienten Heizsystemen. Sie erhalten zudem Tipps, was es beim Kauf einer neuen Heizung zu berücksichtigen gilt und welche Fördermöglichkeiten in Frage kommen.

Wer führt die Heizungsvisite durch?

Die Visite für Neuanlagen ist ein Angebot der Klimaschutzagentur energiekonsens und wird von unseren geschulten Energieberater*innen aus dem Netzwerk der „EnergieExperten“ durchgeführt.


Häufig gestellte Fragen zur Heizungsvisite

Wer kann eine Heizungsvisite in Anspruch nehmen?

Eine Beratung können nur Privathaushalte für Objekte in Bremen und Bremerhaven erhalten.

Was kostet die Heizungsvisite?

Die Heizungsvisite ist ein gefördertes Beratungsangebot.

Die Visite für Altanlagen ist ein Angebot in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) gefördert.

Die Heizungsvisite für Neuanlagen wird von energiekonsens gefördert.

Für beide Angebote muss jeweils ein Eigenanteil an den Beratungskosten von 30€ gezahlt werden. Die geförderten Angebote können von Hausbesitzer*innen im Land Bremen nur einmal in Anspruch genommen werden.

Was genau wird während der Heizungsvisite vorgenommen?

Der*die Energieberater*in nimmt Ihr Heizungssystem in Augenschein. Bei der Heizungsvisite für Altanlagen werden die Verbräuche begutachtet und die Einstellungen der Heizung kontrolliert. Die Energieberater*innen prüfen kostengünstige Energiesparmaßnahmen, wie beispielsweise die Dämmung von Heizungsrohren, und nehmen eine Gesamteinschätzung Ihrer Heizung vor. Bei der Heizungsvisite für Neuanlagen begutachten die Energieberater*innen die Voraussetzungen und Anforderungen des Hauses für die richtige Wahl einer neuen Heizungsanlage. Sie beraten zur Wahl des Energieträgers, der richtigen Heizleistung und energieeffizienten Heizsystemen.

Wann erhalte ich die Ergebnisse?

Direkt im Anschluss an den Check erhalten Sie von dem*der Expert*in einen Beratungsbogen, der die Ergebnisse der Heizungsvisite dokumentiert und konkrete Handlungsempfehlungen gibt. Zusätzlich bekommen Sie Informationsmaterial zum optimalen Betrieb Ihrer Heizung, Tipps zum energieeffizienten Heizen und eine Übersicht über Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogramme für neue energiesparende Heizungsanlagen.

Muss die Heizungsvisite von mir vorbereitet werden?

Für eine effiziente Durchführung der Vor-Ort-Checks bitten wir Sie, Unterlagen und Informationen zu den Energieverbräuchen der letzten drei Jahre, das jüngste Schornsteinfegerprotokoll sowie einige Gebäudedaten zur Anzahl der Bewohner*innen und zur Größe der beheizten Fläche bereitzuhalten.

Weitere Informationen

Sie möchten weitere Informationen zur Heizungsvisite erhalten? Sprechen Sie uns gerne an.

Anmeldung

Persönliche Daten

Informationen zum Gebäude

Datenschutz

* Pflichfeld

Hinweise

Der jeweilige Eigenanteil beträgt 30,00 Euro. Hierfür erhalten Sie eine Quittung. Die Förderung der Heizungsvisite erfolgt für ein privates Ein-/Zweifamilienhaus im Land Bremen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.Jeder private Hausbesitzer eines Wohngebäudes im Land Bremen kann einmal eine Förderung für eine Heizungsvisite in Anspruch nehmen.

Zur effizienten Bearbeitung der Kurz-Checks bitten wir folgende Unterlagen/Informationen (soweit vorhanden) zur Beurteilung Ihrer Heizungsanlage vorzuhalten:

  • Anzahl der Bewohner
  • Anzahl der Wohneinheiten
  • Baujahr
  • Beheizte Wohnfläche in m²
  • Energierechnungen & Verbräuche (Gas, Heizöl, Flüssiggas, Holz, Strom) der letzten 3 Jahre
  • Schornsteinfegerprotokoll

Der Hauseigentümer stimmt mit der Buchung zu, dass die Bremer Energie-Konsens GmbH ihn im Nachgang zu Evaluationszwecken befragt und einen Durchschlag des Checks erhält. Die Daten werden von der Bremer Energie-Konsens GmbH ausschließlich zu Evaluationszwecken gespeichert.