Unsere Dachmarke

Seit 2009 gibt es das Projekt ener:kita für Kindergärten und Kindertagesstätten in Bremen und umzu. ener:kita ist ein Klimaschutz- und Energiesparprogramm mit dem Ziel, die CO₂-Emissionen der teilnehmenden Einrichtungen zu minimieren, ihre Betriebskosten zu senken und ein Bewusstsein für klimareundliches Handeln bei den Mitarbeiter*innen und Kindern zu schaffen .

Kinder nähern sich dem Themenkomplex Klimaschutz spielerisch und angepasst an ihre Lebenswelt. Neben einem pädagogischen Konzept verfolgt ener:kita auch einen technischen Ansatz. Zu Beginn des Projekts erhält jede Kita eine Energieberatung, die das Gebäude, die Energie- und die Stromversorgung in Augenschein nimmt und Energieeffizienzpotenziale identifiziert. Auf Grundlage dessen können effektive Energiesparmaßnahmen vorgenommen werden, die in einem regelmäßigen Controlling überprüfbar sind.

Weitere Informationen zu den pädagogischen sowie technischen Inhalten, zur Teilnahme und Weiterbildungen finden Sie auf der Projektwebseite www.enerkita.de.


Projektphasen bei ener:kita

Projektphasen enerkita
© energiekonsens

Projektpartner*innen

Partner*innen von energiekonsens im Projekt ener:kita sind derzeit die Kita-Träger KiTa Bremen, Seestadt Immobilien,die Hans-Wendt-Stiftung und die Bremische Evangelische Kirche, die das Projekt gemeinsam mit unseren Dienstleistern BEKS EnergieEffizienz GmbH, BUND Umweltdienstleistungsgesellschaft mbH und ecolo GmbH & Co.KG durchführen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Logo NKI gefördertes Projekt
© energiekonsens

Informationen und Aktuelles aus dem Projekt

www.enerkita.de