KfW - Klimaschutzoffensive für den Mittelstand (293)

Gefördert werden Maßnahmen zur Verringerung, Vermeidung und Abbau von Treibhausgasemissionen für Unternehmen im Mittelstand. (Maßnahmen müssen dem Merkblatt ""Technische Mindestanforderungen, Klimaschutzoffensive für den Mittelstand"" entsprechen.

Förderfähig sind Investitonen in die Errichtung, den Erwerb sowie die Modernisierung von Anlagen:

  • Herstellung klimafreundlicher Technologien, Produkte
    und Schlüsselkomponenten,
  • klimafreundliche Produktionsverfahren,
  • Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte aus
    Erneuerbaren Energien,
  • Stromverteilnetze und Erzeugung von Strom, Wärme und
    Kälte aus Abwärme und Gas,
  • Verteilnetze Abwärmenutzung und Fernwärme/-kälte,
  • Energiespeicher,
  • Herstellung von Biomasse, Biogas und Biokraftstoffen,
  • Wasser-, Abwasser- und Abfallmanagement,
  • Kohlenstoffdioxid Transport/Speicherung,
  • Nachhaltige Mobilität

Förderkonditionen

zinsgünstiges Förderdarlehen:
bis 25 Mio. Euro pro Vorhaben,
bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten, Zinshöhe in Abhängigkeit der Preisklasse
Klimazuschuss:
wird separat mit Kredit beantragt, z.Zt. 6 % des zugesagten Kreditbetrages

www.kfw.de