Effizienztisch "energiekonsens Hotellerie"

Hotels wollen Energie sparen und Klima schützen

Insgesamt neun Bremer und Bremerhavener Unternehmen aus dem Hotel- und Gastgewerbe wollen ihren CO₂-Austoß reduzieren und sich gemeinsam aktiv für den Klimaschutz engagieren. Hierzu nehmen sie für die kommenden drei Jahre am Effizienztisch "energiekonsens Hotellerie“ teil. Das Netzwerk wurde mit einer Auftaktveranstaltung im Bremerhavener im-jaich Hotel am Freitag, 22. November, offiziell eröffnet.

Teilnehmer am Effizienztisch "energiekonsens Hotellerie"

Aus Bremen nehmen die Hotels und Gastbetriebe Atlantic Hotel Airport, Hotel Munte, Steigenberger Hotel Bremen, das Maritim Hotel und Congress-Centrum und die Stiftungsresidenz Riensberg teil; aus Bremerhaven das Best Western Hotel Bremerhaven, Hotel Amaris, Hotel Haverkamp und das im-jaich Hotel.

Teilnehmende Unternehmen am Effizienztisch energiekonsens Hotellerie
© energiekonsens

Das Projekt „Bremer Unternehmen sparen CO₂“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Investition in Bremens Zukunft. Projektträger ist energiekonsens, die gemeinnützige Klimaschutzagentur für Bremen und Bremerhaven.

Projektzeitraum:
März 2019 – März 2023

Weiterführende Links:
www.efre-bremen.de