BMWK - Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil

Fördergegenstand

Gefördert wird der Kauf rein batterieelektrischer Neufahrzeuge (BEV) sowie die Beschaffung und Errichtung der für den Betrieb der Fahrzeuge notwendigen nicht öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur bis 22 kW.

Förderkonditionen

Antragsberechtigt sind u.a. im Gesundheits- und Sozialwesen tätige Organisationen und Unternehmen in Anlehnung an die Wirtschaftszweigklassifikation Q, deren Träger sowie Leasinggeber, die unter anderem an solche Organisationen und Unternehmen verleasen.

Zuschussförderung von 10.000 Euro je Fahrzeug und 1.500 Euro je Wallbox oder 2.500 Euro je Ladesäule

Die Antragsfrist endet jährlich am 1. März.
Für den aktuellen Förderaufruf kann kein Antrag mehr gestellt werden.
Die Laufzeit des Flottenaustauschprogramms ist zur Zeit bis zum 31.12.2022 befristet. Die Fortführung in 2023 ist noch offen.

www.erneuerbar-mobil.de