BMVI - Förderrichtlinie Elektromobilität

Fördergegenstand

Gefördert werden

  • Kommunale und gewerbliche Elektromobilitätskonzepte,
  • Umstellung der Fahrzeugflotte auf Elektrofahrzeuge (mit Batterie oder mit Wasserstoff bzw. Brennstoffzelle) und Ladeinfrastruktur,
  • Forschung und Entwicklung zur Unterstützung des Markthochlaufes von E-Fahrzeugen.

Befristet bis zum 30.06.2024
Aktueller Förderaufruf bis 19.5.2022

Förderkonditionen

Elektromobilitätskonzepte können mit einer Anteilfinanzierung von bis zu 80% gefördert werden,
Die Umstellung der Fahrzeugflotte mit 90% Anteilfinanzierung und die Forschung mit bis zu 50%.

www.bmvi.de