BAFA - Zuschläge für Wärme- und Kältespeicher nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG)

Fördergegenstand

Neu- oder Ausbau von Speichern gemäß §6b KWKG Zuschläge für Speicher, die Inbetriebnahme zwischen dem 01.01.2012 und 31.12.2020 erfolgt. Speisung der Speicher überwiegend aus KW(K)K-Anlagen. Anschluss an das Netz für allgemeine Versorgung

Für die Inbetriebnahmen 2020 endet die Frist der Antragstellung zum 01.07.2021
Aktuell: Anwendungsverbot KWKG 2020

Antragstellung über BAFA, Auszahlung durch Stromnetzbetreiber*In.

Förderkonditionen

Antragsberechtigt sind die Speicherbetreiber*Innen. Einmaliger Zuschlag

Speicher bis 5 m³ Wasseräquivalent Speichervolumen: elektronisches Anzeigeverfahren innerhalb von 4 Wochen nach Inbetriebnahme. Zuschlag: 250 Euro je m³ Wasseräquivalent Spei-chervolumen

Speicher bis 50m³ Wasseräquivalent Speichervolumen: Antrag inkl. Detaillierte Projektbeschreibung bis jeweils 1. Juli Zuschlag: 250 Euro je m³ Wasseräquivalent Speichervolumen

Speicher über 50 m³ Wasseräquivalent: Antrag inkl. Detaillierte Projektbeschreibung, Bescheinigung durch Wirtschaftsprüfung zum 1. Juli. Zuschlag: 250 Euro je m³ Wasseräquivalent Speichervolumen, maximal 30% der ansatzfähigen Investitionskosten bzw. maximal 10 Millionen Euro je Projekt
Für die Berechnung des Zuschlages werden Gebühren erhoben. Auszahlung über den/die Stromnetzbetreiber*In.

www.bafa.de