Bundesförderung für Effiziente Gebäude - Nichtwohngebäude (BEG EG) KfW-Programm 463, Kommunen 464

Ab dem 1.2.2022 entfällt die Förderung Effizienzgebäude 55, Effizienzgebäude 55 EE und Effizienzgebäude 55 NH

  • Neubau von Effizienzgebäuden 40 und 55 ( Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse)
  • Sanierung im Bestand zu Effizienzgebäuden 40, 55, 70, 100 und Effizienzgebäude Denkmal (Erneuerbare-Energien Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse)
  • Einzelmaßnahmen im Bestand in Bereichen der Gebäudehülle, Anlagentechnik (+ Heizungstechnik), Mess-, Steuer-
    Regelungstechnik, Beleuchtungssysteme, Kältetechnik
  • Baubegleitung (nur mit Energieeffizienzexperte/in)"

Förderkonditionen

Neubau Förderzuschuss:

Neubau Tilgungszuschuss:
Effizienzgebäue 40 - 20%
Effizienzgebäue 40 EEK oder NK - 22,5%
Effizienzgebäue 55 - 15%
Effizienzgebäue 55 EEK oder NK - 17,5%

Sanierung Förderzuschuss:

Effizienzgebäue 40 - 45%
Effizienzgebäue 40 EEK oder NK - 50%
Effizienzgebäue 55 - 40%
Effizienzgebäue 55 EEK oder NK - 45%
Effizienzgebäue 70 - 35%
Effizienzgebäue 70 EEK oder NK - 40%
Effizienzgebäue 100 - 27,5%
Effizienzgebäue 100 EEK oder NK - 32,5%
Effizienzgebäue Denkmal - 25%
Effizienzgebäue Denkmal EEK oder NK - 30%

Einzelmaßnahmen Tilgungszuschuss - 20 - 45%

Baubegleitung ­

-für Effizienzgebäude 10€/m² NGF max. 40.000 Euro
-für Einzelmaßnahmen 5€/m² NGF max. 20.000 Euro

www.kfw.de