Dienstag / 17:00 – 19:00 Uhr
Bremen

Solar in Bremen und Bremerhaven

Schulungsangebote für Berater-/Planer*innen

energiekonsens, die gemeinnützige Klimaschutzagentur für das Land Bremen bietet in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bremen und der Klimaschutzagentur Region Hannover eine Workshop-Reihe zur Nutzung von Photovoltaik in privaten Haushalten an.

Die Erzeugung und Nutzung von Sonnenstrom ist eine seit vielen Jahren erprobte und bewährte Technik, wirft aber in der Beratung privater Haushalte immer neu eine Vielzahl von Fragen auf. Zum einen unterliegen technische Entwicklungen und wirtschaftliche Rahmenbedingungen insbesondere in Verbindung mit der Förderpolitik immer wieder einem dynamischen Wandel, zum anderen wird die Anwendungsbreite von Solar von Balkonmodulen bis hin zu gemeinschaftlich genutzten Anlagen für Mehrfamilienhausobjekte mit Mieterstrommodellen oder der Einbindung von Elektromobilität immer größer und komplexer – bei wachsender Nachfrage. Und schließlich vollzieht sich in der Frage „Heizen mit (Solar-)Strom“ bei Bestandsgebäuden vor unseren Augen ein Paradigmenwechsel.

Hier ist kompetente Beratung auf aktuellem Stand mehr denn je gefragt. In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bremen und der Klimaschutzagentur Region Hannover bietet energiekonsens, die gemeinnützige Klimaschutzagentur für das Land Bremen im Rahmen der Solarkampagne #machWatt Unterstützung durch kompetente Referent*innen in einer kostenfreien Schulungsreihe für Energieberater-/Planer*innen in den Regionen.

Gerade weil wir die Reihe als online-Veranstaltungen geplant haben, ist es uns gemeinsam mit den Referent*innen ein besonderes Anliegen, die Inhalte besonders anschaulich mit praxisnahen Beispielen und verständlichen Übungsbausteinen als Workshop zu vermitteln mit ausreichend Raum für Fragen und Diskussion.

Über diese Veranstaltung

An konkreten Fallbeispielen soll erarbeitet werden, welche Konzeption und Auslegung einer PV-Anlage den optimalen Ertrag bringt. Mit welchen Kosten und Erträgen darf ich rechnen und wie wirkt sich die Einbindung von E-Mobilität in die technische und wirtschaftliche Planung aus. Schließlich soll in einem Diskussionsaustausch auf häufig gestellte Fragen in der Beratung sowie Einwände und Vorbehalte eingegangen werden.

Referent: Ludwig Brokering (Energie Brokering GmbH)

Die Veranstaltung wird gemäß Fortbildungssatzung der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen mit 2 Fortbildungspunkten anerkannt. Wenn alle drei Veranstaltungen in einer Teilnahmebescheinigung nachgewiesen werden, können 7 Punkte anerkannt werden.

Diese Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe

Anmelden

Anmeldung

Persönliche Daten

Bitte senden Sie uns eine Kopie/einen Scan Ihrer aktuellen Studienbescheinigung mindestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn unaufgefordert per E-Mail an: veranstaltungen@energiekonsens.de

Datenschutz

* Pflichfeld