Dienstag / 14:00 – 17:30 Uhr
Online-Veranstaltung

Die Stadtlust stellt Städteplaner und Architekten vor die zentrale Bauaufgabe, die steigende Wohnraumnachfrage im urbanen Raum mit hoher Lebensqualität zu vereinen. Ein verantwortlicher Umgang mit natürlichen Ressourcen und der Einsatz von biogenen Baustoffen können im Bausektor zu einer entscheidenden Reduktion des CO₂-Ausstoßes führen. Der nachhaltige Baustoff Holz bietet hierbei durch seine sehr hohe Tragfähigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht, enorme Möglichkeiten - besonders für Nachverdichtung und Bestandssanierung. Neuartige Gebäude zeigen aktuell die Machbarkeit von mehrgeschossigen Holzbauten in den Innenstädten und ihr städtebauliches und architektonisches Potenzial, um den Flächenbedarf für Wohnen und Arbeiten ökonomisch decken zu können. In dem Online-Seminar berichten vier renommierte Architekt*innen aus ihrer Praxis, wie der klimafreundliche Baustoff Holz mit wirtschaftlicher Bauweise und hochwertiger Architektur vereinbar ist. An ihren Projekten werden der aktuelle technische Stand des Holzbaus sowie sein energetischer und ökologischer Nutzen dargestellt. Abschließend werden gemeinsam die Fragen nach den Potenzialen und Zukunftsaussichten des Holzbaus diskutiert.

Referent*innen:
Nicole Kerstin Berganski, NKBAK, Frankfurt
Tom Kaden, Kaden + Lager, Berlin
Martin Kahrs, KAHRS Architekten, Bremen
Florian Nagler, Florian Nagler Architekten, München

Die Fortbildung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Die Veranstaltung wird gemäß Fortbildungssatzung der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt.


Hinweis zu Zoom:

Bitte beachten Sie, dass wir für unsere Online-Seminare die Videokonferenzsoftware Zoom benutzen. Gesonderte Datenschutzinformationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie hier.

Anmelden

Anmeldung

Persönliche Daten

Bitte senden Sie uns eine Kopie/einen Scan Ihrer aktuellen Studienbescheinigung mindestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn unaufgefordert per E-Mail an: veranstaltungen@energiekonsens.de

Bitte nehmen Sie mich in den Verteiler auf und senden mir per E-Mail:

Datenschutz

* Pflichfeld