Dienstag / 09:30 – 11:00 Uhr
m|Centrum | Buntentorsteinweg 24/26 | 28201 Bremen

Keine Wärmewende ohne Dämmung der Außenwände!
Werden Außenwände von außen gedämmt, kommt neben dem Wärmedämmverbundsystem auch die hinterlüftete Vorhangfassade zum Einsatz. Mit der Durchführung beider Maßnahmen erzielen Gebäude eine hohe Energieeffizienzsteigerung, da der Wärmedurchgangskoeffizient der Außenwand um ein Vielfaches verringert wird.
Wie aber sieht es bei einem Vergleich der Ressourceneffizienz aus? Im Sinne einer Kreislaufwirtschaft ist die zukünftige Rückbaubarkeit und Trennung der Materialien bei der Planung von Dämmmaßnahmen mit einzubeziehen.

Beide Ausführungen werden außerdem durch das Förderprogramm „Wärmeschutz im Wohngebäudebestand“ gefördert.

In einem Impulsvortrag hebt Architektin Ute Dechantsreiter vom Architekturbüro für nachhaltiges Bauen die Unterschiede beider Dämmvarianten hervor und gibt einen Überblick über Vor-und Nachteile von Vorhangfassaden und Wärmedämmverbundsystemen.

Referentin:
Ute Dachantsreiter, Architekturbüro für nachhaltiges Bauen

Diskussion und Moderation:
Uli Pollkläsener, energiekonsens

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Bau-Innungen der Kreishandwerkerschaften Bremen statt.

Anmelden

Anmeldung

Persönliche Daten

Bitte senden Sie uns eine Kopie/einen Scan Ihrer aktuellen Studienbescheinigung mindestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn unaufgefordert per E-Mail an: veranstaltungen@energiekonsens.de

Datenschutz

* Pflichfeld